Feuerbach und die linken Hegelianer

Feuerbach und die linken Hegelianer

Philosophenstübchen-Blog

FeuerbachIch kann mir in meinen 50ern nun endlich eine Bibliothek einrichten. Ludwig Feuerbach dagegen musste mit seiner Familie das Schlösschen, in dem sie bis dahin wohnten, mit 56 Jahren verlassen und mit einer kaum beheizbaren Dachkammer auskommen. Vorher hatte er, der aufgrund einer frühen Schrift mit „Gedanken über Tod und Unsterblichkeit“ alle Chancen auf eine universitäre Zukunft verscherzt hatte, auf Basis des Mitbesitzes seiner Frau an einer Porzellanfabrik recht gut leben können. In dieser glücklichen Zeit entstanden auch seine Hauptwerke, von denen „Das Wesen des Christentums“ wohl das bekannteste ist und jenes, das die Geistesgeschichte einen großen Sprung vorwärts brachte.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.757 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s