Wer ist schon weise?

Weisheit

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Ich hörte mir die Tage einige Mitschnitte von Udo Petscher an. In einem wies er darauf hin, dass viel zu wissen nicht zwingend zu Weisheit führte. Ganz besonders nicht in den Wissenschaften („Wir sind Nationen von Nachplapperern geworden.“, so Udo). Das Wort „Science“ enthalte schon das Zerteilende. Wissenschaftler wüssten von immer Weniger immer Mehr und würden so, das Fraktalere im Fokus, zunehmend das große Ganze aus dem Auge verlieren, und dabei eher verdummen, zumal sie keiner mehr verstehen könne.

Der Mitinitiator des Blogs Initiative Wirtschaftsdemokratie, Gilbert Dietrich, hat vor Kurzem eine Liste von 10 Lebensweisen veröffentlicht, die einen Weisen beschreiben. Diese möchte ich in Ergänzung zu meinem vorherigen Artikel auch hier bringen:

  1. Realismus
    Weise Menschen sind zuallererst realistisch. Sie wissen, wie anstrengend viele Dinge im Leben sind. Das heißt nicht, dass sie nicht optimistisch wären, aber ihnen ist die Komplexität der vielen Herausforderungen im Leben bewusst.
  2. Dankbarkeit
    Da ihnen klar…

Ursprünglichen Post anzeigen 586 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s