Trend: Weniger Konsum – mehr Leben

Konsum-Kritik

News Top-Aktuell

Trend - Weniger Konsum - mehr Leben

Weihnachtszeit ist eigentlich Kaufrausch-Zeit. Doch nicht alle machen mit. Immer mehr Leute entdecken, wie es sich mit weniger Konsum besser lebt – wie erfrischend es ist, aus dem Konsumpf aufzutauchen.

Sebastian Michel ist Minimalist. So nennt er einen Lebensstil, der gerade immer mehr junge, vor allem internetaffine Menschen anzieht.

Sie suchen ihr Glück im Weniger: weniger besitzen, weniger kaufen.

Ein überschaubareres Leben – aber auch ein Protest gegen die Konsumgesellschaft, gegen Ausbeutung und das hochkriminelle verzinste und zinsesverzinste Geldsystem, unter welchem die Menschen mehr und mehr leiden.

Zu den Vorreitern gehört der US-Amerikaner Michael Kelly Sutton. Der Software-Programmierer versucht, mit so wenigen Dingen wie möglich auszukommen.

„Ich habe festgestellt, dass mehr Krempel auch mehr Stress bedeutet“, schreibt er.

Der Wachstumskritiker Niko Paech von der Universität Oldenburg nennt das den „Konsum-Burn-Out“. Das Leben ist vollgestopft mit Produkten und Dienstleistungen.

Für Sutton war die Lösung einfach: Statt seine ohnehin knappe Zeit für…

Ursprünglichen Post anzeigen 730 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s