Ist es nur Feigheit oder ist es ein Verbrechen?

Palästina, Syrien und Irak im Jahr 2014

Sascha's Welt

Wenn sich kleine einzelne, unscheinbare Menschen aus Angst um ihre Existenz dem brutalen Diktat ihrer ‚Arbeitgeber‘ (denen sie ja ihre Arbeitskraft verkaufen!) ganz und gar freiwillig beugen, wenn sie ihnen sogar in vorauseilendem Gehorsam dienstbar sind, so ist das menschliche Feigheit. Es ist der Untertanengeist und die Angst, das Wenige was sie haben, auch noch zu verlieren. Verständlich – und doch gar zu schändlich! Wenn sich aber ganze Organisationen, und sogar ganze Länder dem Diktat der Mächtigeren beugen, so ist das nicht nur Feigheit, sondern ein Verbrechen. Es ist nicht nur eine menschliche Schwäche (die ja irgendwie verständlich ist!), es ist nicht nur ‚Versagen‘, eine ‚Verfehlung‘, eine ‚Schwäche‘, sondern es ist ein krimineller Akt. Denn man darf denen sehr wohl unterstellen: Sie haben es gewußt! Sie handelten vorsätzlich, mit vollem Bewußtsein und in Kenntnis der zu erwartenden Folgen!

Wohin führt das? Es gibt diesen Ganoven recht, die da glauben, sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.731 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s