Ignoranz und Gleichgültigkeit – das süße Gift des Selbstbetruges

Ignoranz und Gleichgültigkeit

Echnatom

Wie der Mensch sich innerhalb der Matrix um sich selber dreht

Evolution scheint der Mensch fast ausschließlich über die körperliche Ebene zu erfahren. Wir leben nicht mehr auf Bäumen, sofern Darwin Recht hatte, wir behausen überwiegend keine Höhlen mehr und können jetzt sogar schon auf den Mond fliegen. Die Materie gehört jedoch zur niedrigen Schwingungsebene und darin verfängt sich der Mensch.

Der Geist, das schnelle Element, wird überwiegend dazu genutzt, Besitzstände zu erschaffen und zu erhalten. Zu mehr scheint der Mensch auf dieser Ebene nicht in der Lage zu sein. Sobald die Grundbedürfnisse eines Menschen gedeckt sind, beginnt die große Selbstgefälligkeit und Ignoranz. Der Mensch fängt an, sein Leben so wie es ist, zu akzeptieren. Dieses Prinzip findet sich bis in die ärmsten Regionen dieser Welt wieder, wo die Gruppe gemeinsam ihr Schicksal erträgt. Wo eine Grundversorgung schon als pures Glück erfahren wird, ist es woanders nur das sehnsüchtig erwartete…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.413 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s