Tag der Wahrheit! Ein Aufruf an alle Journalisten die Wahrheit zu berichten

Krise des Journalismus – Eva Herman

Der unbekannte Gesichtspunkt

William Shakespeare sagte mal, „Der Wunsch ist der Vater des Gedankens“. Dies könnte man erweitert interpretieren, dass man etwas das völlig unreal scheint zuerst mal in Gedanken fassen muss, bevor danach effektiv in der realen Welt etwas in Richtung dieses Zieles erreicht werden kann. Dies scheint das, was der in verschiedenen Blogs erschienene Aufruf zum „Tag der Wahrheit für Journalisten“ erreichen will. Es ist zwar ein Wunschdenken, das mit der Realität etwa soviel gemeinsam hat wie dass Elefanten fliegen lernen könnten, aber wer weiss, der Wunsch ist der Vater des Gedankens, eventuell auch der Vater einer realen Veränderung in der Medienlandschaft. Freudig würde ich die wahren Artikel eines Klaus Klebers oder Udo Lielischkies oder noch besser eines Jörg Schönenborns lesen.

Hier der Aufruf, so wie Eva Hermann diesen verbreitet:
Es ist soweit: Die Krise in den Medien nimmt deutlich Gestalt an. Ein riesiger, prachtvoller Glaspalast, der seit einem Jahrhundert auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 661 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s