Kapitalistische Ideologisierung der Eliten – wie genau funktioniert das?

Kapitalistische Ideologisierung

monopoli

In der Dezemberausgabe des Rotfuchs wurde auf der Titelseite dazu aufgerufen, dass die älteren ostdeutschen Sozialisten sich der jüngeren mehr annehmen sollten, nicht von ihnen erwarten, dass sie den gleichen Bedeutungskontext aufbauen wie sie selbst. Das wird von uns unterstützt. Wir möchten dazu einen Bbeitrag leisten, indem wir aufschlüsseln, welche Faktoren gerade für Studenten den geistigen Alltag bestimmen. Hochschulen sind ja staatliche Institutionen und damit sind sie kapitalistisch. Das bedeutet, dass die jungen Ostdeutschen in kapitalistischer Ideologie erzogen werden. 1990 wurden die geistigen Eliten der DDR in einem bisher nie da gewesenen Umfang, zumeist durch Westdeutsche, ersetzt. Damit wurde der Grundstein dafür gelegt, die Kultur der DDR, den herausragenden Beitrag an humanistischer Forschung, auszulöschen. Die heutigen Eliten, das sind ebenso junge Ostdeutsche, werden mit den im Folgenden aufgeführten verschiedenen Methoden in das kapitalistische System hineingezogen und können sich dem ohne die Hilfe der älteren Ostdeutschen nicht entziehen.

Kapitalistische Ideologisierung der…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.184 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s