Blamage für Washington

US-Isolationspolitik

Netzwerk Kuba Österreich

celac-punchKampf gegen Armut, Hunger und Ungleichheit: Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten zum Gipfel in Havanna. US-Isolationspolitik gescheitert
von Volker Hermsdorf / junge Welt

Symbolträchtig zum 161. Geburtstag des kubanischen Nationalhelden José Martí beginnt am kommenden Dienstag in Havanna das Gipfeltreffen der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (CELAC). Bereits am Sonnabend treffen sich Regierungsexperten der 33 Mitgliedsstaaten zur Vorbereitung der Tagung, am Montag ist eine Runde der Außenminister vorgesehen. Für Kuba, das derzeit den Vorsitz des Staatenbundes innehat, ist der Gipfel eines der bedeutendsten politischen Ereignisse seit dem Sieg der Revolution vor 55 Jahren. Die Teilnahme der Repräsentanten aller amerikanischen Staaten – mit Ausnahme der USA und Kanadas – unterstreicht den Stellenwert Havannas in der Region und demonstriert der Welt zugleich das Scheitern der US-Politik, die noch immer versucht, das erste sozialistische Land auf dem Doppelkontinent zu isolieren.

cuba_celac2014

Weiterlesen:Zweitägige Debatten (junge Welt)

Schwerpunkt (junge Welt vom 23.1.):

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s