Blackfacing: Antirassisten sind die wahren Rassisten

Rassismus

ScienceFiles

Jim KnopfJim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - wer kennt sie nicht? Und seit Augsburger sich in Wetten, dass ...?verkleidet als Jim Knopf eingefunden haben, kennen auch diejenigen, die bislang gar nicht wussten, wer Molly ist, Jim Knopf und Lukas, den Lokomotivführer. Mehr noch: Sie wissen, sich als Jim Knopf zu verkleiden, ist Rassismus, es kann gar nichts anderes sein, darin sind sich die Antirassisten einig, denn in den Vorkriegs-USA gab es Minstrels, am ehesten als Balladensänger zu übersetzen, die quer durchs Land aufgetreten sind, und sie waren maskiert, mit durch Kork geschwärztem Gesicht sind sie aufgetreten. Und wenn sich Weiße im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert als Schwarze verkleidet haben, dann kann das nur Rassismus sein, nur zu dem Zweck erfolgt sein, Schwarze lächerlich zu machen. Deshalb ist das Black Face, das Markenzeichen dieser Minstrels, Rassismus pur, und wer im 21. Jahrhundert in einer Saalwette dazu aufruft, dass sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.240 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s