Hans-Peter Dürr „Wir müssen die Wirklichkeit total anders sehen“

Wissenschaft3000 ~ science3000

Ich widerspreche dem Weltbild der Geistigen-Wesen und sage wie Grabovoi und noch andere junge Wissenschaftler – wir sind a priori Seelische-Wesen.

Hans Peter Dürr stellt den Geist als treibende Kraft, als gestaltende Kraft als die Wesentliche in den Vordergrund, bzw. sieht sie als den Ursprung jedweder Schöpfung, wie es auch in der Hermetik dargestellt wird.

Diese wissenschaftliche Vorstellung gehört offenbar der Vergangenheit an und ist Gott sei Dank überholt!

Meine Vorstellung des Lebens, der Schöpfung geht von der Seele aus, welche sich einen Geist als Ausdruckskraft schuf, die treibende Kraft ist demnach nicht der Geist, sondern die Seele. Die Seele wünscht sich Schöpfung, Erneuerung, der Geist drückt lediglich den Wunsch der Seele für andere Objekte aus. Seele und Geist erschaffen infolge gemeinsam.

Der Verstand ist sowieso der größte Dummkopf, aber er ist beständig am lernen und entwickelt sich, er ist allerdings an letzter Stelle eines sogenannten Intellekts oder der Funktion…

Ursprünglichen Post anzeigen 542 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s