Wem dient der Staat? Und sollten wir ihn dann nicht doch besser abbauen wollen?

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Wenn ich mir anschaue, wie die Diskussionen um die aktuelle Wahl in Deutschland abläuft, so sehe ich immer häufiger die Ratlosigkeit: „Ich weiß gar nicht, wen ich noch wählen kann. Die machen doch immer nur das, was für mich eher schädlich ist.“

Ist es nun der Ausdruck dessen, dass unser Staatswesen immer offenkundiger zeigt, wem er nützt?

Ich hatte immer wieder Texte mit kritischen Beleuchtungen der Staatsfrage gehabt, und möchte diese Reihe nun fortsetzen mit einem Text von Silvio Gesell, der zu den Mitstreitern der Münchener Räterepublik nach dem 2. Weltkrieg gehörte.

Der folgende Artikel beruht im Wesentlichen auf „Der Abbau des Staates nach Einführung der Volksherrschaft“ von Silvio Gesell, der heute aktueller ist denn je. Stefan Wehmeier hat einige Formulierungen geändert, um Missverständnisse auszuschließen, sowie den Text auf das Wesentliche gekürzt und auf die heutige Zeit angepasst (Quelle), aber lest selbst die wieder äußerst denkanstößigen Zeilen…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.262 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s